Freitag, 14. März 2014

Meine erste Anleitung

Hallo, ihr Lieben,
heute zeige ich euch eine Anleitung für eine quadratische Pillowbox. Die Idee habe ich von einer lieben Bekannten bekommen.
Ihr braucht nicht viel dazu:
ein Stück Fotokarton
einen Bleistift
eine alte CD
ein Winkeldreieck
eine Schere
einen Prägestift


Zuerst wird die CD an einem Eck des Kartons angelegt. Mit einem Bleistift wird der Umriss nachgezeichnet und die Mitte markiert.


Mit dem Winkeldreieck zieht man einen Strich durch die Mitte des Kreises.


Danach zieht man im 90° Winkel wieder durch die Mitte des Kreises.


Nun die CD an den entstandenen "Ecken" anlegen und einen 1/4 Kreis anzeichnen.


So soll es dann aussehen.


Jetzt wird die CD an der Seite angelegt, an der genug Platz ist einen weiteren Kreis zu zeichnen.


Noch einmal das Winkeldreieck an der Schnittstelle der 2 Kreise ansetzen und im rechten Winkel zur Linie im ersten Kreis wieder einen Strich ziehen.


Um 90 ° drehen und den nächsten Strich ziehen.


Noch einmal 1/4 Kreise an den "Ecken" einzeichnen


So sieht es dann aus.


Jetzt mit einem Prägestift alle 1/4 Kreise nachfahren.


Die 2 Kreise ausschneiden, so dass es wie auf dem Foto aussieht.


Fast fertig. Es müssen nur noch die 1/4 Kreise geknickt werden. Ich habe wieder die CD zu Hilfe genommen. Geht aber auch ohne.


So sieht es dann aus und ihr werdet sehen, dass sich die Box nun ganz leicht schließen lässt.


Schleifchen rum, Blingbling nach Geschmack und fertig ist die Box.


Puh, das war ganz schön anstrengend. Ich hoffe, dass Ihr alles verstanden habt. Zur Sicherheit habe ich so viele Bilder eingestellt.
Und weil ich mich wirklich freue diese Anleitung endlich geschrieben zu haben, zeige ich sie bei
http://freutag.blogspot.de/
http://creativatelier.blogspot.de/

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende, egal ob ihr bastelt, lest, kocht etc.
Liebe Grüße
Uschi

Kommentare:

  1. Super so gehts natürlich auch, sieht toll aus und ich freue mich das du am Freudichtag am Freitag mit machst.
    LG Gisela

    AntwortenLöschen
  2. Moin Uschi,
    oh ja, das kenne ich noch. So habe ich auch schon mal eine Pillowbox gebastelt. Ist schon länger her. Ich glaube, da hatte ich noch keinen Blog. Deine Boxen sehen total süß aus, Uschi. Ich danke dir für die wunderbar erklärte Anleitung.
    Hab´ ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Uschi,
    eine tolle Anleitung hast du da geschrieben,
    ich kannte die Pillowboxen zwar,
    wußte allerdings nicht, wie sie gemacht werden.
    Das werde ich bestimmt mal ausprobieren,
    die sind so schön, um kleine Geschenke einzupacken.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Uschi,
    das sieht ja gar nicht so schwer aus, danke für diese tolle Anleitung.
    L.G.KarinNettchen

    AntwortenLöschen
  5. Das nenne ich mal eine coole Anleitung,danke schön dafür liebe Uschi.
    Gerade komme ich vom Musentratsch Blog,ich freue mich total mit dir,das das mit deinem tollen Gewinn,dem Falzboard doch noch geklappt hat,herzlichen Glückwunsch dazu.Wäre auch zu schade gewesen,
    Liebe Grüße Sylvie

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Uschi,

    eine ganz tolle Anleitung hast du gefertigt für uns. Vielen lieben Dank dafür. Deine kleinen Boxen sehen wunderschön aus. Solche kleinen Mitbringsel kann man immer gut gebrauchen. Ganz liebe Grüße Silvi

    AntwortenLöschen